Anmeldung

Die Anmeldung ist, sowohl in Papierform, als auch Online ohne Unterschrift, verbindlich und verpflichten zur Zahlung des gesamten Kurshonorars. Die Preise für alle Kurse und Workshops sind der Website zu entnehmen. Kursteilnehmer unter 18 Jahren bedürfen der Unterschrift eines gesetzlichen Vertreters.

Durch die Anmeldung erklärt der Kursteilnehmer, dass er die AGBs vollständig gelesen hat und mit diesen einverstanden ist.

Zahlung

Die Zahlung der laufenden Kurse erfolgt monatlich jeweils zum 1. oder 15. eines Monats und wird mittels Lastschrift eingezogen. Alle 4-Wochen Kurse und einmalige Zahlungen bei z.B. Workshops oder JGAs werden vom Kursteilnehmer selbstständig vor Kursbeginn, spätestens innerhalb von 14 Tagen überwiesen oder am Tag des Kurses in Bar mitgebracht.

Sollte das Konto nicht ausreichend für den Lastschrifteinzug gedeckt sein, wird zusätzlich zu den Kursgebühren eine Gebühr von 15 Euro fällig.

Rücktritt

Der Kursteilnehmer kann innerhalb von 15 Tagen, sofern der Kurs noch nicht begonnen hat, von der Anmeldung zurücktreten. Dies muss in Schriftform erfolgen und es wird eine Stornogebühr von 15 EUR erhoben. Bei einem späteren Rücktritt ist das gesamte Kurshonorar fällig, es kann aber eine Ersatzperson bestimmt werden. Gleiches gilt für Workshops mit internen Trainern, mit externen Trainern können die Bedingungen variieren.

Kündigungsfrist

Die Kündigungsfrist bei laufenden Kursen beträgt zwei Monate vor Vertragsende und erfolgt schriftlich. Andernfalls verlängert sich der Vertrag automatisch um die gewählte Laufzeit. Bei groben Verstößen gegen die AGB behält sich Pole Oase eine fristlose oder vorzeitige Kündigung vor.

Haftungsausschluss

Die Teilnahme am Unterricht geschieht auf eigene Gefahr. Das Studio Pole Oase übernimmt keine Haftung für Unfälle, die im Unterricht passieren können und der Kursteilnehmer ist verpflichtet, den Trainer über etwaige Verletzungen und körperliche Beschwerden aufzuklären. Wir möchten darauf hinweisen, dass Pole Dance Verletzungen wie blaue Flecken und Blutergüsse mit sich bringen kann.

Das Studio übernimmt keine Haftung für selbstverschuldete Schäden an Gegenständen oder dem Verlust von Wertsachen. Für entstandene Schäden im Studio, die auf den Kursteilnehmer zurück zu führen sind, haftet der Kursteilnehmer.

Änderungen

Änderungen im Kursplan (Tage, Uhrzeit, Trainerwechsel etc.) sind jederzeit möglich und berechtigen nicht zur vorzeitigen Beendigung des Vertrags. Es kann nach Rücksprache aber ein Kurswechsel stattfinden, sofern es die Kurssituation zulässt. Der Bestand eines Kurses kann von seiner Teilnehmerzahl abhängen und ggf. aus dem Kursplan genommen werden. Eventuelle Preisänderungen werden frühzeitig bekannt gegeben.

Eine Änderung der Bankverbindung, Adresse oder Telefonnummer der Kursteilnehmer sind uns umgehend mitzuteilen.

(Nicht-)Teilnahme und Kursentfall

Eine Nicht-Teilnahme am Kurs berechtigt weder zu einer Rückzahlung oder Minderung der Gebühr, noch zur Nachholung der Stunde. Der Kursteilnehmer kann auch keine andere Person bestimmen, die stattdessen an der Kursstunde teilnehmen darf.

Bei einem Ausfall von mehreren Wochen auf Grund einer Erkrankung kann ein Pausieren des Vertrages für einen bestimmten Zeitraum vereinbart werden. Dies ist maximal mit ärztlichem Attest möglich und bedarf der Rücksprache mit der Studioleitung.

Bei einer schweren und ansteckenden Erkrankung ist es dem Kursteilnehmer untersagt den Kurs zu besuchen, bis er wieder gesund ist. Dies dient sowohl der Gesundheit des Teilnehmers selbst, als auch der der anderen Teilnehmer und Trainer.

Sollte ein Trainer krankheitsbedingt oder durch höhere Gewalt eine Kursstunde nicht abhalten können, versuchen wir unser bestmögliches, einen Vertretungslehrer zu finden. Sollte eine Stunde dennoch einmal ausfallen, wird entweder ein Ersatztermin festgelegt, das Kurshonorar wird anteilig zurückgezahlt oder der Vertrag um die ausgefallene Laufzeit verlängert.

Verhalten

Der Kursteilnehmer hat sich auf dem Grundstück der Pole Oase einwandfrei zu benehmen. Im Falle von Beleidigungen oder anderweitigem unangemessenem Verhalten hat der Trainer das Recht, den Kursteilnehmer jederzeit dem Kurs zu verweisen oder bis Vertragsende vom Unterricht auszuschließen. Der Kursbeitrag ist dennoch bis Vertragsende zu leisten. Der Kursteilnehmer muss sich im Unterricht ruhig verhalten, störendes Gerede kann ebenfalls zum Ausschluss an der Unterrichtsstunde führen. Auch bei einem Zuspätkommen von 10-15 Minuten kann sich der Trainer vorbehalten, den Kursteilnehmer vom Unterricht auszuschließen, da das Verletzungsrisiko zu groß sein kann.

Auf dem gesamten Grundstück ist das Rauchen untersagt. Zudem ist es verboten unter Alkohol- oder Drogeneinfluss am Unterricht teilzunehmen.

Jeglicher Schmuck, der in Kontakt mit der Stange kommen kann, ist abzulegen. Dies dient der eigenen Sicherheit, als auch dem Erhalt der Stangen.

Das Benutzen des Equipments direkt vor und nach dem Kurs ist nicht gestattet, erst sobald der Trainer die Anweisung dazu gibt. Davon ausgenommen ist das selbstständige Trainieren während des Freien Trainings.

Ferien und Feiertage

Die Betriebsferien betragen insgesamt vier Wochen im Jahr und werden frühestmöglich bekannt gegeben. Zu dieser Zeit ist das Pole Dance Studio vollständig geschlossen. An gesetzlichen Feiertagen und zum Jahreswechsel (31.12. + 01.01.) findet ebenfalls kein Unterricht statt.

Copyright und Urheberrechtsschutz

Dem Kursteilnehmer ist es ausdrücklich verboten, die im Unterricht erlernten Choreographien an Dritte weiter zu geben, diese zu unterrichten (weder privat noch gewerblich) oder anderweitig zu verwenden, sondern sind nur für den eigenen Gebrauch. Alle Rechte am Trainingskonzept und -inhalt sind Eigentum von Pole Oase und bedürfen vor der eventuellen Weitergabe einer schriftlichen Genehmigung. Auch nach Kursende oder Vertragsende ist der Kursteilnehmer nicht davon befreit. Im Falle der Nichteinhaltung kann Schadenersatz verlangt werden.

Datenschutz

Alle persönlichen Daten, die wir vom Kursteilnehmer erhalten, werden gespeichert und sind ausschließlich für den Gebrauch von Pole Oase. Alle Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Der Teilnehmer stimmt der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung dieser Daten zur Geschäftsabwicklung zu. Der Kursteilnehmer kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, in diesem Falle werden die Daten nach vollständiger Abwicklung des Geschäftsvorganges gelöscht.

Verwendung von Bild- und Videomaterial

Da es manche Trainer und Kursteilnehmer als lästig empfinden können, ist die Aufnahme von Fotos und Videos während des Unterrichts nur nach Absprache mit der Kursleitung gestattet.

Das Bild- und Videomaterial, das während des Unterrichts, bei Veranstaltungen, Workshops etc. entsteht ist Eigentum von Pole Oase und kann ohne Rücksprache und schriftliche Genehmigung für Werbezwecke von Pole Oase verarbeitet und verwendet werden.